Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login
einzelhandel-wandel-shoppingcenter-zukunftsfaehig

Asset Management

Einzelhandel im Wandel – Sind Shoppingcenter noch zukunftsfähig?

Donnerstag, 2. Februar 2023 | Virtual Online Event

Shopping Center nach der Pandemie: Zukunftsfähig oder Restrukturierungsfall?

Durchschnittlich jedes dritte Shoppingcenter in Deutschland ist nicht zukunftsfähig. Das ist eine zentrale Erkenntnis der neuen PwC Studie „Einzelhandel im Wandel – Sind Shoppingcenter noch zukunftsfähig?“ Insbesondere Investoren und Finanzierer dieser Assetklasse verunsichert dieses Ergebnis.

Die Ergebnisse zeigen aber auch: Es gibt nach wie vor eine Nachfrage für den Besuch von Einkaufszentren, aber viele Betreiber:innen haben mit ihren Konzepten den Wandel der Bedürfnisse ihrer Kundschaft nicht antizipiert. In den letzten Jahren häuft sich das negative Sentiment zur Zukunft von Handelsimmobilien. Der Trend hat sich besonders aufgrund der Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Einschränkungen verschärft. Viele Shoppingcenter performen trotz der herausfordernden Umstände allerdings sehr gut und haben die richtigen Schritte in Richtung Zukunftsfähigkeit geschafft. Deswegen gilt es, die aktuelle Situation vor allem als Chance zu sehen!

Wie unterscheiden sich zukunftsfähige Konzepte von Restrukturierungsfällen? Wie entwickeln sich Shopping Center an unterschiedlichen Standorten, insbesondere hinsichtlich der Besucherfrequenzen, dem Mieter-Mix und erzielbaren Spitzenrenditen? Wie unterscheiden sich erfolgreiche Center von weniger erfolgreichen? Welche Maßnahmen für ein erfolgreiche Repositionierung müssen jetzt greifen? Wann ist aber der Punkt erreicht, in dem eine Nutzung als Einzelhandelsfläche nicht mehr wirtschaftlich sinnvoll ist und man über Umnutzung in eine andere Assetklasse (z.B. Wohnen, Logistik, Büro...) nachdenken muss?

Ob Repositionierung oder Umnutzung - vor allem wirtschaftlich - sinnvoll ist, muss gut durchdacht und berechnet werden. Es sollte stets ein transparenter und realistischer Businessplan als Grundlage dienen, um vor allem Investoren und Finanzierer von der Umsetzung zu überzeugen

Panelisten

Relevante Beiträge

Event Image

Offene Immobilienfonds in 2023?

Das verwaltete Netto-Vermögen der Immobilienfonds ist laut BVI in den letzten fünf Jahren von 182 Milliarden Euro auf 309 Milliarden ... mehr lesen
Event Image

Kreditausfälle für Büro- und Gewerbeimmobilien: Nicht nur USA – auch Europa schon betroffen!

Die Pleite der Silicon Valley Bank (SVB) und der New Yorker Signature Bank kommt für Immobilienbranche zur Unzeit. Gerade geht ... mehr lesen
Event Image

47 Galerie Karstadt Filialen vor dem Aus

47 statt 52: Galeria hatte zum Wochenbeginn angekündigt 52 der 129 Warenhäuser zu schließen. Nach Gesprächen mit den Vermietern nimmt ... mehr lesen

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern

Angemeldete Personen

Toni Pérez Morell

Kintyre

Patrick Stäuble

Shoppi Tvoli

Jennifer Baumann

Kintyre

Heike Schmidt-Daumann

pbb Deutsche Pfandbriefbank

Hagen Wobst

Unibail-Rodamco-Westfield