Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login

Construction

Zirkuläre Baustoffe - Rücknahme & Recycling

Montag, 20. September 2021 | Virtual Online Event

Rücknahme von Baumaterialien - Wie gelingt Recycling und Kreislaufwirtschaft im Bau?

Die Errichtung von Gebäuden verursacht weltweit 11 % der gesamten CO2-Emissionen und ist für rund 55 % des Abfallaufkommens verantwortlich. Der Bausektor produziert die grösste Abfallmenge in Deutschland. Viele in diesen Bauabfällen gebundene Rohstoffe gelangen nicht über den Lebenszyklus eines Produkts hinaus und landen auf der Deponie.

Mit der Einführung einern Rücknahmeverpflichtung von Holz möchte die DERIX-Gruppe dieser Entwicklung gegenwirken. Die Kreislaufwirtschaft wird so Realität. Beim Cradle to Cradle Prinzip wird der verwendete Rohstoff weitergegeben und im Idealfall so Teil eines unendlichen Materialkreislaufs. Dieses zukunftsweisende Konzept ist rohstoffschonend, denn das Material wird einmal gewonnen und dann immer wieder eingesetzt. 

  • Warum eine Rücknahmeverpflichtung? Was treibt die Hersteller?
  • Was sind notwendige Voraussetzungen, um die Rücknahme zu ermöglichen?
  • Inwieweit ist eine solche Rücknahmeverpflichtung auch für andere Rohstoffe relevant und umsetzbar?
  • Wie weit geht die Rücknahme und wo beginnt Recycling?
  • Retro-Logistik: Wie kommen die Baustoffe wirklich zurück?

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung

Jonas Haberkorn

BUILTWORLD

08:05 – 08:55

CET

Panel Discussion

Werner Hansmann

SAINT-GOBAIN

Dr. Christine Lemaitre

DGNB German Sustainable Building Council

Markus Steppler

Derix

08:55 – 09:00

CET

Zusammenfassung

Jonas Haberkorn

BUILTWORLD

Zuschauer

Jill Theobald

Fraunhofer IAO

Franziska Löhr

MVV Energie

Matthias Schäpers

Krieger + Schramm

Petra van der Wielen

dena Deutsche Energie-Agentur

Maria Bindseil

Cube Real Estate