Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login

Hospitality

Hotelinvestment - Ist Hotel als Assetklasse tot?

Freitag, 28. Januar 2022 | Virtual Online Event

Chancen und Hürden von Hotelinvestitionen 2022

Ungewisse Monate liegen hinter Hotel- und Tourismusbranche - auch der Blick in die Zukunft ist ungewiss. Die Pandemie und die damit verbundenen Reiseeinschränkungen haben die Wahrnehmung der Assetklasse Hotel zumindest temporär beeinträchtigt. Risikoscheue Anleger stellten ihre Transaktionen fast vollständig ein und konzentrierten interne Ressourcen auf das Krisenmanagement der Hotel Assets. Umnutzungs- und Restrukturierngsmöglichkeiten werden für manche Objekte und Portfolien vermehrt ins Spiel gebracht, da eine Hotelnutzung nicht mehr sinnvoll erscheint. Die Fragen, die die Branche umtreiben sind unter anderem Folgende:

  • Welche Hotels werden langfristig von den Auswirkungen der Pandemie betroffen sein?
  • Sind Hybridverträge eine ernstzunehmende Alternative zu Fixpachtverträgen?
  • Welche Lagen und Hotelkonzepte sind noch zukunftsfähig?
  • Welche alternative Nutzungsarten ergeben sich für Hotelimmobilien (Pflegeheime, betreutes Wohnen etc.) und (wann) lohnt sich ein Umbau oder sogar ein Abriss?

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

Rita Marie Roland

PwC

08:05 – 08:55

CET

Panel Discussion

Michel Anter

Arcida Advisors

Otto Lindner

Hotelverband Deutschland

Michelle Weiss

Aareal Bank

08:55 – 09:00

CET

Zusammenfassung und Ausblick

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

Rita Marie Roland

PwC

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern

Zuschauer

Oliver Platt

Arcida

Frank Schwarz

Schwarz Financial Communication

Oliver Tross

Aareal Bank

Rene Ciecierski

ERWE Immobilien AG

Philipp Emminger

BNP Paribas Real Estate