Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login
health-being-well-well-building-standard

Impact

Health & Being Well: WELL Building Standard

Mittwoch, 9. Juni 2021 | Virtual Online Event

Revolutionäre Änderung für Nachhaltigkeitsstandards oder nur eine weitere Zertifizierung?

Neben den etablierten Gebäudezertifizierungssystemen wie etwa LEED, DGNB & Co. sorgt eine noch relativ junge Zertifizierung für Aufsehen: der WELL Building Standard. Gesundheit und Wohlbefinden gewinnen in der Architektur zunehmend an Bedeutung. Vor diesem Hintergrund ist es nur folgerichtig, die beiden Aspekte zu messen und zu standardisieren. Genau das leistet der WELL Building Standard und verändert dabei die Art und Weise, wie Menschen über Gebäude und Innenräume denken. 

Während bei den Green Building-Zertifizierungen die Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht, konzentriert sich der WELL Building Standard als weltweit erster Baustandard ausschließlich auf die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden. Das System adressiert in einem ganzheitlichen Ansatz nicht nur physische Merkmale eines Gebäudes, sondern auch Betrieb und Verhaltensweisen. So entstehen Arbeitswelten, die sich positiv auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit auswirken. Mit zehn Kernkonzepten der Gesundheit und Hunderten von Merkmalen ist „WELL“ ein flexibler Gebäudestandard. Repräsentiert er damit die Zukunft des Designs?

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung und kurze Themeneinführung

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

08:05 – 08:55

CET

Panel Diskussion

Ralf Dassau

Vattenfall

Tanja Künstler

Interface

Dr. Gabriele Lüft

CBRE

08:55 – 09:00

CET

Zusammenfassung und Ausblick

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern

Zuschauer

Jan Heumüller

ZWO16 Architekten + In

Chiara Poggi

rheform-WorkplaceInnovation GmbH

Chris Lange

Coments

Karsten Großkopf

Interface

Angelique Krauter

Dansk Wilton