Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login

Die Zukunft des Büros - Aus Sicht der führenden Büromöbelhersteller

Mittwoch, 16. Dezember 2020 | Virtual Online Event

Wie sehen die Büromöbelhersteller die Bürokonzepte von Morgen und welchen Beitrag leisten die Hersteller?

Unsere Welt hat sich in den letzten Monaten in vielen Lebensbereichen verändert. Was bedeuten die aktuellen Entwicklungen für die Räume, in denen wir arbeiten und kreativ sind? Werfen Sie mit uns einen Blick auf die Trends für das Büro der Zukunft. 

Die Pandemie krempelt die Arbeitswelt um. Seit dem Corona-Shutdown erlebt die Arbeitswelt einen Umbruch: Noch immer arbeiten zahlreiche Mitarbeiter im Homeoffice - die Büros sind maximal zur Hälfte gefüllt. Diejenigen die zurückkehren ins Büro, stellen neue Anforderungen an ihren Arbeitsplatz. 

Es braucht neue Ideen und Konzepte und das nicht nur aus Arbeitgeber Perspektive. Die Unternehmen ringen um eine neue Balance - zwischen mobilem Arbeiten von zu Hause, unterwegs und Präsenz im Büro.

Wie verändert sich die Arbeit im Büro und welche Auswirkung hat das auf die Büromöbelhersteller? 

  • Welche Auswirkung hat die Veränderung auf zukünftige Möbelkonzepte? - Collaborative Space statt Schreibtischfriedhof? 
  • Wie verändert sich die Nachfrage nach Mobiliar und welche Typologien sind gefragt? - Scrum Wall und Sofa statt Workbench? 
  • Ist es die Ruhe vor dem Sturm oder verhalten sich die Kunden wie das Kaninchen vor der Schlange? - Unfähig sich zu bewegen und starr vor der Angst?

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

08:05 – 08:35

CET

Vision der Büroarbeit von Morgen - Aus Sicht der Möbelhersteller

Stefan Kiss

Haworth

Peter Knecht

Kinnarps

Marc Nicolaisen

Steelcase

08:35 – 09:00

CET

Diskussion und Zukunftsausblick

Stefan Kiss

Haworth

Peter Knecht

Kinnarps

Marc Nicolaisen

Steelcase

Zuschauer

Karolina Witon

office center

Muhteşem Shirin

Kinnarps

Lisa Schüßler

seydlitz.works

Andreas Retsch

futureworks

Peter Richter

Haworth