Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login
dgnb-neubau-2023-system-neuerungen

Manage to Zero

DGNB Neubau Version 2023: Die zentralen Neuerungen im Blickpunkt

Mittwoch, 17. Januar 2024 | Online Event

Die Evolution des Zertifizierungssystems für nachhaltiges Bauen

Die neuen herausgearbeiteten Schwerpunkte der Version 2023 des DGNB Zertifizierungssystems erklärt & gemeinsam diskutiert.

Die überarbeitete DGNB Version 2023 legt einen klaren Fokus auf Nachhaltigkeitszertifizierung und passt sich gezielt an europäische Standards an. Durch die Reduzierung der Kriterienliste von 37 auf 29, mittels geschickter Themenzusammenfassung und Eliminierung nicht mehr notwendiger Indikatoren, wird die Zertifizierung zugänglicher gestaltet. Besondere Beachtung fand dabei die EU-Taxonomie, der EU-Berichtsrahmen Level(s) und das QNG-Siegel, um den Dokumentationsaufwand zu minimieren und das DGNB-Zertifikat als überzeugenden Nachweis für nationale und internationale Vorgaben zu etablieren. 

Die Neuerungen der überarbeiteten Version gehen über die Kürzung der Kriterienliste hinaus. Mit der Einführung von Mindestanforderungen in der höchsten Auszeichnungsstufe, Platin, verpflichten sich Zertifikatsinhaber bis spätestens 2030 zur Klimaneutralität im Betrieb. Dies unterstreicht den klaren Kurs in Richtung Nachhaltigkeit und die Anpassung an gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen. Transparente Begründungen sind nun auch für Entscheidungen über Rückbauten erforderlich, ebenso wie der Nachweis von Mindestbeiträgen zur Förderung der Biodiversität und zur Mobilitätswende für die höchste Zertifizierungsstufe. 

Die Gesamtüberarbeitung des DGNB-Zertifizierungssystems verfolgt das Ziel, Nachhaltigkeitsstandards in der Bauindustrie zu erhöhen und den Zertifizierungsprozess gleichzeitig zu verschlanken. Die Verpflichtungen in Bezug auf Klimaneutralität und transparente Entscheidungsfindungen spielen hierbei eine zentrale Rolle. 

Débora Alves de Alcantara und Nadine Haberbosch, unsere Expertinnen, werden die überarbeiteten Schwerpunkte der Version 2023 des DGNB-Zertifizierungssystems detailliert erläutern und laden herzlich zu einer konstruktiven Diskussion ein. Erfahren Sie mehr über die fortschrittlichen Anpassungen und die Zukunft der Nachhaltigkeitszertifizierung im Bauwesen.

Panelisten

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

08:05 – 08:45

CET

Einblick in die neue DGNB Version 2023 - Unterschiede zur Version 2018

Débora Alves de Alcantara

AIS Management

Nadine Haberbosch

AIS Management

08:45 – 08:55

CET

Verknüpfung in EU-Taxonomie, QNG und CRREM-Pfad

Débora Alves de Alcantara

AIS Management

Nadine Haberbosch

AIS Management

08:55 – 09:00

CET

Ausblick - Nächste Events zum Thema

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

Relevante Beiträge

Event Image

Klimarisiken für Real Assets

Mehr als 300.000 Adressen in Deutschland sind Stand 2024 von Hochwasser bedroht, vor allem Sachsen, Thüringen und Rheinland-Pfalz. Der Gesamtverband ... mehr lesen
Event Image

Klima Tracker 2024: IPCC konsistente Fakten globaler Erwärmung

Climate Change Tracker Der interaktive Climate Change Tracker arbeitet mit der Initiative Indicators of Global Climate Change (IGCC) zusammen, um ... mehr lesen
Event Image

Carbon Dioxide Removal (CDR) ist keine Klimalösung

Back to the Future? Das CO2 Problem und die Zeit bzw. warum wir nicht einfach alle Emissionen aus der Atmosphäre ... mehr lesen