Space & Workplace

Die Transformation von der wissensbasierten in die fähigkeitsbasierte Ökonomie

Freitag, 17. Mai 2024 | Online Event

Vom Wissensspeicher zur Fähigkeitszentrale: Eine neue Ära in der Wirtschaft

In der heutigen dynamischen Welt verschiebt sich der Fokus von traditionellen Bildungsabschlüssen und Berufsbezeichnungen hin zu individuellen Fähigkeiten. Diese Transformation markiert den Übergang von einer wissensbasierten zu einer fähigkeitsbasierten Ökonomie, in der der Wert eines Individuums durch seine praktischen Fähigkeiten und die Anpassungsfähigkeit an neues Wissen bestimmt wird.
 
Beschleunigtes Wissen und die Herausforderung der Halbwertszeit
Die Menge an verfügbarem Wissen wächst exponentiell, während sich die Halbwertszeit des Wissens kontinuierlich verkürzt. Dies erfordert einen Paradigmenwechsel im Lernen: weg vom einmaligen Erwerb von Wissen durch traditionelle Bildung, hin zur kontinuierlichen Erneuerung und Erweiterung unserer Fähigkeiten.
 
Die Revolution des Lernens: Social Learning und KI
Neue Lernformen wie Social Learning, das Teilen und Erweitern von Wissen innerhalb von Gemeinschaften, zusammen mit der Integration von künstlicher Intelligenz, werden zur treibenden Kraft dieser Transformation. Diese Kombination ermöglicht es uns, schneller und effizienter als je zuvor zu lernen und zu adaptieren.
 
Vom Spezialisten zum Generalisten: Die Wiedergeburt der Vielseitigkeit
Die Ära des Spezialisten, definiert durch ein enges Wissensgebiet, weicht der Ära des Generalisten. In dieser neuen Welt sind die Fähigkeit zum lebenslangen Lernen und die Flexibilität, neues Wissen zu erwerben und anzuwenden, wertvoller als tiefgreifendes Fachwissen in einem begrenzten Bereich.
 
Systemische Veränderungen: Eine ganzheitliche Transformation
Die Veränderung in der Arbeitswelt und Wirtschaft ist nicht nur inkrementell, sondern systemisch. Es handelt sich um eine umfassende Neugestaltung der Art und Weise, wie wir arbeiten, lernen und Werte schaffen. Wir erleben eine Veränderung in der Systemarchitektur der Arbeit, die eine flexible, fähigkeitsbasierte und vernetzte Zukunft betont.
 
In dieser neuen Ära sind Anpassungsfähigkeit, kontinuierliches Lernen und die Bereitschaft, über traditionelle Bildungswege hinauszugehen, die Schlüssel zum Erfolg. Wir stehen am Anfang einer spannenden Transformation, die das Potenzial hat, nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Gesellschaft als Ganzes neu zu formen.
 

 

Panelisten

Relevante Beiträge

Event Image

SAP führt sechs Wochen bezahlte Elternzeit für Väter ein: Ein Paradigmenwechsel in der Arbeitswelt?

Der deutsche Softwarekonzern SAP hat eine bemerkenswerte Initiative angekündigt: Ab dem kommenden Jahr werden Väter in Deutschland sechs Wochen bezahlten ... mehr lesen
Event Image

Pilotprojekt für die Vier-Tage-Woche startet 2024 in Deutschland

Ein Pilotprojekt zur Einführung der Vier-Tage-Woche wird ab dem 1. Februar 2024 in Deutschland starten. Das Projekt wird von 50 ... mehr lesen
Event Image

Bürogebäude im Interessenskonflikt der Beschäftigten

Meine „Lieblingsstudie“ der letzten Jahre: Ökologisch, sozial und wirtschaftlich nachhaltig: Studie von Swiss Life Asset Managers und TU Darmstadt zeigt ... mehr lesen

Zu dieser Veranstaltung einladen

Angemeldete Personen

Anja Knoll

Tinglev

Lukas Beerli

FaciReal

Magda Nowak

BUILTWORLD

Niklas Seibel

Madaster

Katharina Martin

Endress+Hauser