Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login
nachhaltigkeit-esg-austria-campus-wien

Manage to Zero

Effiziente & nachhaltige 180.000 m2: Was sich vom Austria Campus in Wien lernen lässt

Dienstag, 25. Juni 2024 | Online Event

Der Bürokomplex ist bei der Attraktivität von Büroflächen und dem ganzheitlichen ESG-Ansatz Vorreiter

Der Austria Campus in Wien gehört mit seinen rund 180.000 m2 zu den beliebtesten Büroimmobilien Österreichs. Der moderne Büro-Campus verfolgt ehrgeizige ESG-Ziele, bietet seinen Mietern attraktive Flächen und setzt in Sachen Nachhaltigkeit Standards.

Das ESG-Konzept umfasst unter anderem an die Mieterbedürfnisse anpassbare Grundrisse, Europas größte private Geothermie-Anlage, Photovoltaik, Verkehrsberuhigung, Elektromobilität, Begrünung, Gastronomieangebote, Gesundheitsdienstleistungen, Kindergarten, Fitnesscenter und ein Community Management, das sich um die Anliegen der Mieter kümmert.

Hohe Energieeffizienz, geringe Betriebskosten

Neben der hohen Büroflächenattraktivität und vielen verschiedenen bereits in der Entwicklungs- und Errichtungsphase implementierten ESG-Maßnahmen haben sich die Eigentümer des Austria Campus für eine weitere Optimierung entschieden. Sie setzen auf den Einsatz der prädiktiven Regelung der Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen von Recogizer.

Der Austria Campus ist ein Beispiel dafür, dass eine leistungsfähige, smarte und digitale Regelung der Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen auch dann einen hohen Mehrwert bietet, wenn das Gebäude schon über moderneste Technik und Anlagen verfügt.

Das Ziel: Den Betrieb noch weiter intelligent optimieren, bestes Raumklima sicherstellen, die Energieeffizienz weiter stärken und die Betriebskosten senken.

Bestes Raumklima hat in fast jedem Gebäude eine hohe Relevanz. Doch in manchen Gebäuden, so auch im Austria Campus, ist es unverhandelbar. Alles andere würde weder zur eigenen Ausrichtung noch zu den hohen Ansprüchen der Mieter passen.

© Philipp Derganz

© Philipp Derganz

In diesem Webinar erfahren Sie:

  • wie der Austria Campus zu einem der begehrtesten Bürokomplexe Österreichs wurde
  • welche ESG-Maßnahmen auf andere, auch kleinere Gebäude übertragbar sind
  • was Immobilieneigentümer und -verwalter aus den Erfahrungen aus dem Austria Campus lernen können
  • wie sich die Wünsche anspruchsvoller Mieter erfüllen lassen
  • wie (wenig) aufwändig die Umsetzung mancher ESG-Maßnahmen ist
  • warum eine gute, prädiktive Regelung auch bei moderner Gebäudetechnik einen hohen Mehrwert bietet
  • was beim optimalen und digitalen Betrieb von großen und komplexen Büroflächen beachtet werden sollte
  • wie Energieeffizienz und Nutzerkomfort zusammenpassen

Panelisten

Relevante Beiträge

Event Image

Tech for Impact 2024: Bewerbungsphase für ESG for Real Assets Lösungen

Die Bewerbungsphase für die Tech for Impact Map geht in die heiße Phase BUILTWORLD und PwC Deutschland laden innovative Startups ... mehr lesen
Event Image

Klimarisiken für Real Assets

Mehr als 300.000 Adressen in Deutschland sind Stand 2024 von Hochwasser bedroht, vor allem Sachsen, Thüringen und Rheinland-Pfalz. Der Gesamtverband ... mehr lesen
Event Image

Klima Tracker 2024: IPCC konsistente Fakten globaler Erwärmung

Climate Change Tracker Der interaktive Climate Change Tracker arbeitet mit der Initiative Indicators of Global Climate Change (IGCC) zusammen, um ... mehr lesen

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern