Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account?

Login

Future Factory

Die CO₂-neutrale Produktion - Nutzung regenerativer Energien

Freitag, 11. Juni 2021 | Virtual Online Event

Vision, Strategie & Zeitplanung für realistische Umsetzungen

Auf dem Weg zur CO2 neutralen Produktion.  Erneuerbare Energien vermeiden Treibhausgase. In vielen Bereichen verdrängen sie fossile Energieträger und vermeiden damit Emissionen. Die meisten Emissionen werden durch die erneuerbare Stromerzeugung eingespart, aber auch im Wärme- und Verkehrssektor tragen erneuerbare Energien zum Klimaschutz bei. 2020 konnten so 227 Millionen Tonnen Kohlendioxid-Äquivalente vermieden werden. Die erneuerbaren Energien in der Stromerzeugung leisten mit Abstand den wichtigsten Beitrag bei der Vermeidung von Treibhausgasen. 

Wie können Alternative Stromquellen in die Produktion integriert werden? 

  • Photovoltaik
  • Batteriespeicher
  • Wasserstoff / Brennstoffzelle 
  • Wärmespeicher & Kältespeicher
  • Integrierte Systeme 

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung und kurze Themeneinführung

Prof. Christoph Achammer

ATP architekten ingenieure

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

Prof. Dr. Wilfried Sihn

Fraunhofer Austria

08:05 – 08:55

CET

Panel Diskussion

Florian Mayr

Apricum - The Cleantech Advisory

Andreas Müller

Alois Müller

Prof. Dr. Alexander Sauer

Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

08:55 – 09:00

CET

Zusammenfassung und Ausblick

Prof. Christoph Achammer

ATP architekten ingenieure

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

Prof. Dr. Wilfried Sihn

Fraunhofer Austria

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern

Zuschauer

Mike Kleinebecker

Siemens

Markus Rangnick

PEG GmbH

Georg Kühn

ATP architekten ingenieure

Daniel Zurin

IWC Schaffhausen

Harald Krammer

Rauch Fruchtsäfte