Hospitality

Hotelshops als zusätzliches Umsatzpotential

Freitag, 22. Oktober 2021 | Virtual Online Event

Merchandise im Hotel - mehr Umsatz pro Gast

Mithilfe von hoteleigenen Produkten kann man das Urlaubserlebnis für den Gast verlängern. Regionale Produkte sind besonders beliebt. Manche Hotels haben dieses zusätzliche Umsatzpotential schon früh erkannt und bieten auch Lieferungen direkt nach Hause an. Der Aufwand hierfür ist allerdings nicht zu unterschätzen - Verhandlungen mit Lieferanten, Hosting eines Online-Shops und Logistik sind keine Kernbereiche eines Hotelbetriebs. Junge Unternehmen haben dieses Problem erkannt und bieten mittlerweile Online-Services an, die die Hotelshops für die Betriebe verwalten. 

  • Wie kann man regionale Produkte in den eigenen Hotelshop integrieren?
  • Welche digitalen Lösungen sind für eine einfache Abwicklung nötig?
  • Wie kann man die Kaufkraft der Gäste erhöhen?

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung und kurze Themeneinführung

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

08:05 – 08:55

CET

Panel Discussion

Patrick Deseyve

HOTELSHOP.one

Alfons Weiß

Bayerwaldhof

08:55 – 09:00

CET

Zusammenfassung

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

Zuschauer

David Zeller

Adina

Christina Riegler

Vienna House

Andrea-Nicole Henn

Deutsche Hospitality

Michael Schnürle

Horwath HTL DACH

Niels-Henrik Nüser MRICS

B&B Hotels