Construction

Bauhütte 4.0 - Ein Cluster für innovativen Holzbau

Donnerstag, 4. November 2021 | Virtual Online Event

Urbaner Holzbau für Berlin?

Holz dient als Werkstoff für bezahlbaren Wohnraum und als CO2-Speicher. In Berlin soll am ehemaligen Flughafen Tegel mit Holz als Baustoff ein Innovations- und Produktionsstandort entstehen. Das Schumacherquartier soll über 5.000 Wohneinheiten umfassen. Im Juni 2020 starteten die TU Berlin, das Fraunhofer-Insitut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik sowie die Tegel Projekt GmbH eine Zusammenarbeit um Handlungsempfehlungen an die Beteiligten geben zu können: Die Bauhütte 4.0.  In der Machbarkeitsstudie wird das  das Potenzial von Industrie 4.0 für den urbanen Holzbau aufgezeigt.  Ziele der Bauhütte 4.0 sind unter anderem die Transformation der europäischen Baukultur zur biobaiserten Kreislaufwirtschaft voranzutreiben.

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung und Referentenvorstellung

Jonas Haberkorn

BUILTWORLD

08:05 – 08:55

CET

Präsentation der Studienergebnisse und Panel Discussion

Prof. Raoul Bunschoten

Technische Universität Berlin

08:05 – 09:00

CET

Zusammenfassung und Ausblick

Jonas Haberkorn

BUILTWORLD

Zuschauer

Isabel Erben

Swiss Life Asset Managers Deutschland

Frederik Schilling

Swiss Life Asset Managers Deutschland

Dominik Blomenkemper

Köster

David Gasser

ATP architekten ingenieure

Ines Pfeil

UBM Development