Sie müssen angemeldet sein, um dieses Video sehen zu können.

Registrieren

Sie besitzen bereits einen Account? Login

Future Factory

Veränderung durch Vertikalisierung der Wertschöpfungskette?

Donnerstag, 11. Februar 2021 | Virtual Online Event

Diese Veranstaltung wurde beendet.

Was sind die Auswirkungen für Marktteilnehmer?

Vertikalisierung der Hersteller – wieso überhaupt?

Der Handel boomt, die Kauflust der Konsumenten wächst stetig, der Zugang zu und die Nachfrage nach Produkten ist größer als je zuvor. In dieser Hinsicht sollten Hersteller gerade beträchtliche Gewinne sowie Umsätze erzielen und rosige Zeiten haben, oder? 

Die Vertikalisierung der Prozesse kann in beide Richtungen laufen. Vom Hersteller aus Richtung Vertrieb und auch von Händlern hin zu Herstellern. Aus dieser Situation heraus werden in dieser Eventserie beide Perspektiven betrachtet. 

  • Wie attraktiv ist die Vertikalisierung in der Lebensmittelindustrie?
  • Was ist das Erfolgsrezept der vertikalisierten Händler? - Welche USP haben die reinen Hersteller?
  • Gibt es auf lange Sicht überhaupt noch "reine Hersteller"? 

Diskussionsteilnehmer

Programm

08:00 – 08:05

CET

Begrüßung und kurze Themeneinführung

Prof. Christoph Achammer

ATP architekten ingenieure

Prof. Dr. Wilfried Sihn

Fraunhofer Austria

08:05 – 08:55

CET

Diskussion und Zukunftsausblick

Hubert Kelliger

Westfleisch SCE

Jürgen Mäder

Edeka Südwest

Dr. Wilhelm Uffelmann

Roland Berger

08:55 – 09:00

CET

Zusammenfassung und Ausblick

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern

Zuschauer

Hanspeter Tschumper

Blueyou Group

Stefan Prünie

CSB-System SE

Andreas Pfattner

LukullusConsult

Andreas Geschwinder

GECO

Heike Hesser

Messe Frankfurt Exhibition