Asset Management

Impact - The risk of greenwashing

Mittwoch, 2. Dezember 2020 | Virtual Online Event

Episode 2: Einblicke aus unterschiedlichen Perspektiven zum Thema Greenwashing

Greenwashing ist eine kritische Bezeichnung, sie kennzeichnet insbesondere die Unternehmen und Produkte, die in der Öffentlichkeit ein umweltfreundliches und verantwortungsbewusstes Image pflegen, ohne dass es dafür eine hinreichende Grundlage gibt.
Das steigende Interesse an ESG konformen Produkten und die prognostizierte Nachfrage in einem wachsenden Markt, kann auch die Immobilienbranche beeinflussen.

Wo die Kraft nicht reicht, kommt Täuschung hinzu und schon ist es um die Reputation geschehen.

Die Experten dieser Session werden aus unterschiedlichen Perspektiven einen Einblick geben, worauf zu achten ist und was wichtig wird. 

Diskussionsteilnehmer

Programm

09:00 – 09:10

CET

Greeting and intro: GREENWASHING If the power is not enough, deception is added

Susanne Eickermann-Riepe

RICS

Wolfgang Moderegger

BUILTWORLD

09:10 – 09:20

CET

REPUTATION: How Companies prepare for doing good and being well

Dr. Norbert Taubken

Scholz & Friends Reputation

09:20 – 09:30

CET

MARKETS AND RISKS: Sustainability is moving center stage

Oliver Carré

PwC Luxemburg

09:30 – 09:40

CET

ESG TRACKER: Transparency is key Benchmarking for good

Prof. Dr. Thomas Beyerle

Catella Group

09:40 – 09:50

CET

COMPENSATION: Additional opportunities for Climate & Development

Prof. Dr. Franz Josef Radermacher

Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n

09:50 – 10:00

CET

Panel Discussion

Prof. Dr. Thomas Beyerle

Catella Group

Oliver Carré

PwC Luxemburg

Susanne Eickermann-Riepe

RICS

Prof. Dr. Franz Josef Radermacher

Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/n

Dr. Norbert Taubken

Scholz & Friends Reputation

In Zusammenarbeit mit unseren Partnern

Zuschauer

Roland Bantel

Susanne Seidel

pm planungsmediation

Petra Cremer

Lina Peters

JOBLINGE

Pia Maria Goossens